• aktualisiert:

    Zellerau

    Zeugen gesucht nach Unfall zwischen Auto und Straßenbahn

    Erheblichen Schaden und Verkehrsstörungen verursachte am Dienstagmittag in der Frankfurter Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einer Straßenbahn. Das teilte die Polizei mit. Ein Opel-Fahrer fuhr um 12.55 Uhr auf der Frankfurter Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Einmündung Max-Planck-Straße wollte der 67-Jährige die Straßenbahnschienen nach links queren und missachtete nach derzeitigem Ermittlungsstand die rote Ampel.

    Der Fahrer einer herannahenden Straßenbahn mit 20 Insassen konnte nicht mehr bremsen und stieß mit ihm zusammen. Alle Beteiligten blieben unverletzt, jedoch wurden Auto und die Straßenbahn stark beschädigt. Der Schaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Straßenbahngleise waren für etwa eineinhalb Stunden blockiert.

    Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel.: (0931) 4572230  

    Bearbeitet von Katrin Amling

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!