• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Zeugnisse für Sommeliers

    Die neuen Sommeliers zusammen mit Max-Martin W. Deinhard, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer (2. von rechts), He... Foto: Hock, IHK

    Die Weinregion Mainfranken kann sich über sieben neue Sommeliers freuen. Sie heißen Melanie Behl (Blankenbach), Melanie Franz (Gerbrunn), Maximilian Fröhlich (Volkach), Manuela Martin (Volkach), Moritz Ernst (Bamberg), Silia Rüttiger (Würzburg) sowie Julius Süß (Schweinfurt) und gehören zu den erfolgreichen Absolventen des IHK-Lehrgangs „Geprüfter Sommelier/Sommeliere“ Jahrgang 2017/2018, teilt die Industrie und Handelskammer (IHK) Würzburg-Schweinfurt mit.

    Max-Martin W. Deinhard, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer, und Hermann Mengler, Prüfungsausschussvorsitzender, überreichten die Zeugnisse und Diplome gemeinsam mit der Fränkischen Weinkönigin Klara Zehnder. In der praxisorientierten Ausbildung haben die Absolventen fundierte Kenntnisse zur Herstellung und zur Verkostung des Weines erhalten, betriebswirtschaftliche Aspekte studiert und den internationalen Weinverkehr kennengelernt.

    Der nächste Lehrgang für den „Geprüften Sommelier (IHK)" startet am 8. Oktober 2018.

    Bearbeitet von Gerlinde Schlereth

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!