• aktualisiert:

    UETTINGEN

    Zwei „Neue“ beim Aalbachtal-Express

    Der Aalbachtal-Express, hier bei der Eröffnung des Frühjahrsvolksfestes in Würzburg, begeistert alljährlich Tausende von... Foto: Aalbachtal-Express

    Am Wochenende startet der Aalbachtal-Express in die neue Saison und spielt nach der Eröffnung des Bockbierfestes in Herbsthausen am Freitag, 11. Mai, sowie am Samstag, 12. Mai, auf dem Sportfest in Helmstadt. Mit dabei sind laut Mitteilung eine „Neue“ und ein „Alter“. Nachdem Trompeter Johannes Heunisch aus beruflichen Gründen aufhören musste, tritt der ehemalige Dirigent „Putz“ – alias Jürgen Leibold aus Uettingen, seine Nachfolge an. Neu am Mikrofon für Elena Albert steht die gebürtige Greußenheimerin Laura Redelberger. Zum ersten Mal spielt der Aalbachtal-Express nicht auf dem Uettinger Waldfest, dafür aber dreimal auf dem größten Volksfest Nordbayerns – dem Kiliani in Würzburg. 2019 folgt dann die 40-Jahre-Jubiläums-Tour. Im Bild liegt „Putz“ in Schlafposition zwischen seinen Kollegen bei der Eröffnung des Frühjahrsvolksfestes. Laura Redelberger sitzt an dritter Stelle von rechts. Foto: Aalbachtal-Express

    Bearbeitet von Lena Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!