• aktualisiert:

    Estenfeld

    Zwei Ü-90er machen Heimatgeschichte lebendig

    Fasziniert von der Heimatgeschichte: (von links) Grafiker Rudolf Studtrucker, Bürgermeisterin Rosi Schraud und der frühe...

    In Estenfeld gibt es zahlreiche historische Gebäude, Plätze und Orte, deren einstige Bedeutung den meisten Bürgern nicht mehr bekannt ist. Auch interessierte Besucher bekommen zur Geschichte all dieser Sehenswürdigkeiten keinerlei Informationen. Das soll sich nun ändern: Der Sport- und Kulturausschuss der Gemeinde hat kürzlich entschieden, dass Hinweistafeln aufgestellt werden sollen, die auf den historischen Reichtum der Gemeinde hinweisen.

    Für die Texte kam aus Sicht des Ausschusses nur einer in Frage: der ehemalige Landtagsabgeordnete und langjährige Gemeinderat Christian Will, berichtet die Gemeinde. Er kennt die Geschichte Estenfelds wie kein anderer. Seine Chroniken und Schriften sind wahre Schätze und als Nachschlagewerke unglaublich wertvoll. Als Bürgermeisterin Rosi Schraud mit der Bitte an den Ehrenbürger herantrat, sagte dieser sofort seine Unterstützung zu und machte sich ans Werk.

    Will stellte Texte für zwölf Tafeln zusammen und ließ diese von seinem ehemaligen Kollegen und Grafiker Rudolf Studtrucker bebildern. Die beiden rüstigen Senioren – sie sind schon über 90 Jahre alt – legten dabei ein unglaubliches Engagement und große Kreativität an den Tag.

    Bürgermeisterin Schraud war begeistert von den liebevoll formulierten Texten und den humorvollen Zeichnungen. Auf den Tafeln erhalte man dadurch genau die Informationen, die man braucht, um sich vorstellen zu können, was einstmals an diesem Ort, in diesem Gebäude geschah. Die genauen Standorte werden von Christian Will und den Ausschussmitgliedern gemeinsam festgelegt. Wenn zeitlich alles gut läuft, sollen die Tafeln noch in diesem Jahr aufgestellt werden.

    Robert Menschick

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!