• aktualisiert:

    Gerbrunn

    Abschiedsbesuch von Landrat Eberhard Nuß in Gerbrunn

    Landrat Eberhard Nuß und Bürgermeister Stefan Wolfshörndl am Waldkindergarten.
    Landrat Eberhard Nuß und Bürgermeister Stefan Wolfshörndl am Waldkindergarten. Foto: Michael Grönert

    Anlässlich der Betriebsgenehmigung für den neuen Waldkindergarten besuchte der scheidende Landrat Eberhard Nuß nochmals die Gemeinde Gerbrunn. Das Projekt Waldkindergarten haben er und die Mitarbeiter der Fachabteilungen des Landratsamtes eng und unterstützend begleitet. Nuß zeigte sich begeistert vom Standort und den gewählten „Zirkuswagen“, der für die Kinder an sich schon eine Attraktion darstellen wird, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Bürgermeister Stefan Wolfshörndl bedankte sich bei diesem Termin auch für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Beide Kommunalpolitiker verbindet eine 12-jährige gemeinsame Zeit im Landratsamt. Zum einen war Wolfshörndl einige Jahre stellvertretender Landrat und seit 2014 als Fraktionssprecher der SPD  im Kreistag „Gegenspieler im positiven Sinne“ und Partner in der politischen Debatte. Ursprünglich war eine offizielle Eröffnung des Waldkindergartens für den 30. April geplant. Diese wird bedingt durch die Corona Pandemie zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Berger

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!