• aktualisiert:

    Rimpar

    Durch die Röhrenrutsche vom Baugebiet ins Ortszentrum

    Der Einstieg in die Rutsche: Von hier aus gibt es einen weiten Blick über den Altort und auf das Grumbachschloss
    Der Einstieg in die Rutsche: Von hier aus gibt es einen weiten Blick über den Altort und auf das Grumbachschloss Foto: Christian Ammon

    Er ist spektakulär, der neue Spielplatz im Baugebiet Sonnenweg-Lohenweinberg in Rimpar. Während sich der Fußweg kinderwagengerecht in Zickzack-Linien den steilen Weg hinabschlängelt, können Kinder die Abkürzung nehmen und durch die Röhrenrutsche hinabrauschen.

    Diese ist 21 Meter lang und überwindet einen Höhenunterschied von zehn Metern. Sie ist damit die kürzeste Verbindung vom Baugebiet zur Austraße im Ortszentrum. Es lohnt sich jedoch auch, am Einstieg etwas zu verweilen, denn von hier aus gibt es einen weiten Ausblick auf den Ort und das Schloss Grumbach.

    Auch der eigentliche Spielplatz wirkt einladend. Das Klettergerüst erinnert an ein Piratenschiff und wird von einer Fahne gekrönt: dem Rimparer Ortswappen. Angelegt wurde er auf einer Terrasse am unteren Ende des Hangs. Planer des wohl im Landkreis einmaligen Spielplatzes ist das Tiefbautechnische Büro Köhl aus Würzburg. Auch die ganz Kleinen müssen nicht auf Rutschen verzichten. Für sie gibt es hier eine eigene Mini-Röhrenrutsche.

    Die Röhrenrutsche auf dem neuen Spielplatz im Baugebiet Sonnenweg-Lohenweinberg in Rimpar überwindet einen Höhenunterschied von zehn Metern – oben ist das Baugebiet, am Fuß des Spielplatzes der Altort.
    Die Röhrenrutsche auf dem neuen Spielplatz im Baugebiet Sonnenweg-Lohenweinberg in Rimpar überwindet einen Höhenunterschied von zehn Metern – oben ist das Baugebiet, am Fuß des Spielplatzes der Altort. Foto: Christian Ammon
    Die Mini-Rutsche für die Kleinen auf dem neuen Spielplatz im Baugebiet Sonnenweg-Lohenweinberg in Rimpar führt auf direktem Weg zum Klettergerüst.
    Die Mini-Rutsche für die Kleinen auf dem neuen Spielplatz im Baugebiet Sonnenweg-Lohenweinberg in Rimpar führt auf direktem Weg zum Klettergerüst. Foto: Christian Ammon
    Das Rimparer Ortswappen krönt das Piratenschiff-Klettergerüst auf dem neuen Spielplatz im Baugebiet Sonnenweg-Lohenweinberg in Rimpar.
    Das Rimparer Ortswappen krönt das Piratenschiff-Klettergerüst auf dem neuen Spielplatz im Baugebiet Sonnenweg-Lohenweinberg in Rimpar. Foto: Christian Ammon
    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!