• aktualisiert:

    Würzburg

    Gebetswache zum Weltflüchtlingstag in der Marienkapelle

    Anlässlich des Weltflüchtlingstags lädt die Gemeinschaft Sant'Egidio am Samstag, 20. Juni, um 19 Uhr zu einer Gebetswache in die Marienkapelle am Würzburger Marktplatz ein. Sie steht unter dem Leitwort "Sterben auf dem Weg der Hoffnung". Bei der Veranstaltung wird an die rund 40 900 Toten erinnert, die seit 1990 im Mittelmeer oder auf Landwegen während der Flucht nach Europa ihr Leben verloren haben.

    "An diese Tragödie der Menschheit soll erinnert werden, vor allem im Gedenken an die Menschen, die in den Internierungszentren in Libyen leben – für die es dringender denn je ist, humanitäre Kanäle und Evakuierungen einzurichten –, wie auch an die Menschen in den Flüchtlingslagern von Lesbos, in denen zusätzlich zu den unmenschlichen Zuständen die Gefahr der Pandemie eingetreten ist", schreibt Sant'Egidio in der Einladung.

    Organisiert wird die ökumenische Veranstaltung von Sant’Egidio in Zusammenarbeit mit dem Diözesan-Caritasverband Würzburg und dem Diakonischen Werk Würzburg. Die Gebetswache in Würzburg wird live auf der Homepage von Sant'Egidio (www.santegidio.org) übertragen.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Berger

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!