• aktualisiert:

    Würzburg

    In der Zellerau: Gegen Fahrzeuge getreten und festgenommen

    Mehrere Pkw wurden in der Zellerau beschädigt.
    Mehrere Pkw wurden in der Zellerau beschädigt.
    Foto: dpa/Friso Gentsch

    In der Nacht zum Samstag hat ein 27-Jähriger in der Steinachstraße gegen mehrere geparkte Fahrzeuge getreten. Er konnte aufgrund der Beschreibung eines Zeugen unweit vom Tatort festgenommen werden. Wie die Polizei mitteilte, dürfte sich der Schaden im Bereich von mehreren Tausend Euro bewegen.

    Ein aufmerksamer Anwohner meldete gegen 0.45 Uhr dem Polizeinotruf, dass eine männliche Person gegen mehrere geparkte Autos treten würde. Aufgrund der guten Beschreibung konnte eine Polizeistreife unweit des Tatortes einen jungen Mann vorläufig festnehmen. Der 27-jährige Würzburger war offenbar zuvor mit seiner Freundin in Streit geraten und hatte anschließend seinen Frust an den geparkten Fahrzeugen ausgelassen.

    Anzeige wegen Sachbeschädigung

    Im Umfeld wurden mehrere beschädigte Pkw mit einem Sachschaden von etwa 3000 Euro festgestellt. Nachdem sich der junge Mann wieder beruhigt hatte, konnte er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seinen Nachhauseweg mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung im Gepäck fortsetzen.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!