• aktualisiert:

    Kürnach

    Kürnacher Kita-Kinder auf der Pirsch

    Tierentdecker in der Streuobstwiese.
    Tierentdecker in der Streuobstwiese. Foto: Heike Frankenberger

    Mit Lupengläsern machten sich die Vorschulkinder der Kürnacher Kita St. Elisabeth auf die Pirsch. Das Jagdglück ließ nicht lange auf sich warten. Zahlreiche Insekten konnten gemeinsam im Kreis bestaunt werden. Für manches Heupferd war das Lupenglas fast zu klein. Natürlich wurden alle Exponate wieder frei gelassen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Als nächstes wurde die Streuobstwiese als Augen- und Nasenschmaus entdeckt und auch der Gaumen hatte beim wilden Oregano ein Erlebnis. Und dann durften die Kinder staunen: Reinhard und Martin vom Bauhofteam zeigten, wie die Wiese ganz ohne Maschinen gemäht wird. Nur mit einer Sense und einer Sichel schnitten sie das Gras. Und auch die Erzieherinnen durften sich versuchen. Zum Wenden des schon getrockneten Grases bedurfte es keinem Maschineneinsatz, das erledigten viele kleine Kinderhände mit viel Schwung und Spaß. Und weil das Heu so gut gerochen hat, bauten die Kinder noch gemütliche Heusessel.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Nico Christgau

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!