• aktualisiert:

    Kist

    2. Klimaschutz!Aktions!Tag an der Grundschule Kist

    Workshop „erneuerbare Energien“ der Klasse 4a. Foto: Susanne Krämer

    Warum ist es wichtig, mit der Erde ressourcenschonend umzugehen? Wie hängen Klima und das Abendessen zusammen? Was ist Energie, wo kommt sie her, und warum sollte man sie sparen? Und was hat das Ganze mit Erdbeeren zu tun?

    Viele einfache Tipps

    Auf eine praktische Forschungsreise zur Beantwortung dieser Fragen begaben sich die Schüler der 4. Klasse der Grundschule Kist im Rahmen des Klimaschutz! Aktions! Tag`s! An drei Stationen lernten die Kinder viele einfache Tipps kennen, wie Energie gespart werden kann, wie man beim Essen auf Klima und Umwelt Rücksicht nimmt und wie man einfach und praktisch Müll vermeiden kann.

    Die Bedeutung des Themas wurde auch durch die Anwesenheit des 1. Bürgermeisters von Kist Volker Faulhaber unterstrichen, der in seiner Eröffnungsrede an die Kinder betonte, wie wichtig es ist, in der Schule etwas über den Klimaschutz zu lernen.

    Sorgsamer Umgang mit Energie

    Der Landkreis Würzburg finanziert die „Klimaschutz!Aktions!Tage“ für die Kindergärten und Schulen der Region. Ziel des durch die Energieagentur Unterfranken ausgeführten Projektes ist es, Kinder für den sorgsamen Umgang mit Energie zu sensibilisieren und dabei spielerisch den Zusammenhang zwischen Energie und Klima zu vermitteln.

    Von: Susanne Grammel, Schulleiterin, Grundschule Kist

    Workshop „Müllsortierung“ der Klasse 4a. Foto: Susanne Krämer
    Workshop „erneuerbare Energien“ der Klasse 4a. Foto: Susanne Krämer

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!