• aktualisiert:

    Kirchheim

    85 Jahre Obst- und Gartenbauverein Kirchheim

    Ehrung der treuen Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Kirchheim. Im Bild v. l. Jessica Tokarek, Hans Bauer, Edwin Engert, Herbert Henn, Helmut Klamt, Manfred Merkert, Erhard Pötzl, Oswald Strohhecker, Siegbert Kurbel, Bernd Bastian, Herrmann Schäfer. Nicht auf dem Foto zu sehen sind: Joachim Grüter, Rudolf Glaser, Konrad Pötzl, Peter Bucher, Walter Dasser, Lothar Götzelmann, Leo Kemmer, Karl Schwab und Adolf Schwarz. Foto: Cordula Kurbel

    In diesem Jahr begeht der Obst - und Gartenbauverein sein 85-jähriges Vereinsbestehen. Im historischen Heblingshof begrüßte Vorsitzender Siegbert Kurbel zahlreiche Mitglieder zu einer Feierstunde.

    Jessica Tokarek, Fachberaterin für Gartenkultur und Landespflege/Landratsamt und Geschäftsführerin des Kreisverbandes für Garten- und Landespflege gratulierte stellvertretend für den Vorsitzenden Landrat Eberhard Nuß. Nicht erst durch das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ sieht sie den Erhalt des Lebensraums der Kleinstlebewesen als Grundlage für eine „gesunde“ Zukunft. Hierbei können Gartenbauvereine, wie in Kirchheim, den Bürgern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

    So organisiert die Vorstandschaft des Gartenbauvereins neben Schnittkursen für Bäume und Sträucher auch Infoabende über mögliche Gartenbegrünungen und -beplanzungen, um den Steinvorgärten Einhalt zu geben. Sie wünschte dem Verein eine weiterhin wachsende Zahl an Mitgliedern, die den Blick für die Natur in Kirchheim nicht aus den Augen lassen.

    Zweiter Bürgermeister Edwin Engert beglückwünschte ebenso mit Grüßen der Gemeinde Kirchheim. Er bedankte sich für die Pflege der Grundstücke in der Gemeinde, wie beispielsweise den Platz am Sulzdorfer Kreuz, der Sitzgruppe am Radweg zwischen Kirchheim und Moos und das Schmücken des Osterbrunnens.

    Nach den Grußworten wurden zahlreiche Ehrungen vorgenommen. Vorsitzender Siegbert Kurbel, Jessica Tokarek und stellvertretender Bürgermeister Engert überreichten die Urkunde und ein Präsent.

    Unter den zu Ehrenden für 25-jährige Mitgliedschaft war auch Herbert Dietz, selbst acht Jahre lang Vorsitzender dieses Vereins, und jetzt auch stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes.

    Für 40 Jahre wurden geehrt: Hans Bauer, Herbert Henn, Helmut Klamt, Manfred Merkert, Erhard Pötzl, Oswald Strohhecker, Bernd Bastian, Herrmann Schäfer, Joachim Grüter, Rudolf Glaser, Konrad Pötzl, Peter Bucher, Walter Dasser, Lothar Götzelmann, Leo Kemmer, Karl Schwab und Adolf Schwarz.

    Für 25 Jahre wurden weitere 28 Mitglieder geehrt.

    Am Ende bedankte sich Vorsitzender Kurbel beim stellvertretenden Vorsitzenden Volker Haas , Kassier Detlef Ulsamer, Beisitzer Monika Adler, Marliese Bucher, Bernhard Maier, Revisorin Renate Popp und allen spontanen Helfern, für die Organisation und Hilfe für dieses Fest, sowie allen Kuchen- und Salatspendern.

    Mitglied Richard Popp  legte eine Chronik mit vielen Artikeln und Fotos der Vereinsgeschichte aus. Ihm galt für die mühevolle Arbeit ein großer Dank.

    Bei einem Abendessen,  mit musikalischer Untermalung eines Quartetts der Fränkischen Jäger, ließen die Mitglieder ihr Jubiläumsfest ausklingen.

    Von: Cordula Kurbel für den Obst- und Gartenbauverein Kirchheim

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!