• aktualisiert:

    Rimpar

    Adventsfeier des VdK OV Rimpar, Maidbronn und Gramschatz

    Die Geehrten und Ehrengäste des VdK OV Rimpar.
    Die Geehrten und Ehrengäste des VdK OV Rimpar. Foto: Kreutner

    Seit Jahrzehnten ist es Tradition, dass der VdK OV seine derzeit 545 Mitglieder zu einer vorweihnachtlichen Adventsfeier am 1. Advent ins Gasthaus Lamm zu Kaffee und Weihnachtsgebäck einlädt.

    Erfreulich war auch dieses Jahr die sehr große Resonanz der Mitglieder, welcher der 1. Vorsitzende Erich Kreutner begrüßte und sich für die Teilnahme bedankte.

    Fest des Friedens

    Mit seinen Gedanken zur Advents-und Weihnachtszeit, stimmte der 1. Vorsitzende die Anwesenden auf die  „staade Zeit“ ein. Zu den kostbarsten Bräuchen, die man in diesen Breiten kennt und die man jedes Jahr begeht, gehören das Weihnachtsfest und die ihm vorangehende Zeit des Advents. Er erinnerte aber auch an die dunklen Zeiten der Kriegs-und Nachkriegszeit, als kostbare Geschenke nicht möglich waren. Wichtiger war, dass die Familien zusammen gekommen sind und sie ein Fest des Friedens feiern durften.

    Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder erfreute der Frauenchor des Liederkranzes Rimpar die Anwesenden mit sehr gekonnt vorgetragenen Liedbeiträgen unter der Leitung des neuen Dirigenten Peter Wachsmann.

    Hoher Stellenwert

    Die Anwesenheit der Bürgermeister Burkard Losert, Harald Schmid und Oliver Voll, der Kreisgeschäftsführerin des VdK Würzburg Christiane Straub und des Sprechers des Seniorenrates Peter Zier zeigt, welch hohen Stellenwert die ehrenamtliche Tätigkeit der Vorstandsmitglieder im VdK OV Rimpar genießt.

    Einen sehr wichtigen Programmpunkt in dieser sehr feierlichen Atmosphäre stellte die Ehrung langjähriger Mitglieder dar, welche von den Ehrengästen und dem 2. Vorsitzenden H.J. Rudolph vorgenommen wurde.

    Im zweiten Teil des besinnlichen Nachmittags erfreute die Instrumentalgruppe des Liederkranzes die Gäste mit bekannten Weihnachtsliedern, welche diese gerne zum Anlass nahmen, kräftig mit zu singen.

    Nach der Präsentverteilung bedankte sich der 1. Vorsitzende in seinem Schlusswort bei allen Mitwirkenden und den anwesenden Mitgliedern und Gästen für die sehr besinnlichen Stunden im Kreise der VdK Familie. Er bat aber auch alle Mitglieder um Unterstützung im neuen Verbandsjahr 2020.

    Ehrungen

    Zehn Jahre: Ferdinand Baumeister, Birgit Beck, Franz Beck, Siegfried Brand, Stefanie Eisenhardt, Christine Favata, Salvatore Favata, Hildegard Fronius, Jörg Hasspacher, Inge Herold, Winfried Kirchner, Thomas Kneitz, Erwin Knorz, Gisela Pospichal, Reiner Ringelmann, Wilma Roth, Paula Rothemel, Gabriele Rumpel, Monika Schmitt, Elmar Schömig, Bernd Seger, Elfriede Söldner, Horst Windt, Helmut Wurm.

    20 Jahre: Helga Hessdörfer, Ingrid Dittrich, Marianne Groh, Norbert Handick, Ludwig Kümmet, Walter Lindner, Elisabeth Mahler, Walter Raich, Erich Regnet, Emil Will.

    25 Jahre: Maria Schömig, Margareta Zepp.

    30 Jahre: Therese Beck, Renate Benkert, Erika Siller, Margarete Schönnach.

    Von: Erich Kreutner, 1.Vorsitzender, VdK Rimpar

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!