• aktualisiert:

    Kleinrinderfeld

    Dank für die geleistete Arbeit

    Im Bild die anwesenden geehrten Mitglieder sowie 1. Vorsitzende Viola Scheder, 2. Vorsitzende Anne Endres und 1. Kommandant Heiko Hombach. Foto: Thomas Reuß

    Beim diesjährigen Kameradschaftsabend mit Helferfest der Feuerwehr Kleinrinderfeld am 23. November wurden über 80 aktive und passive Mitglieder im Gemeindehaus Kleinrinderfeld willkommen geheißen.

    Ehrung verdienter Kameraden

    Traditionell wurde diese Veranstaltung genutzt, um verdiente Kameraden zu ehren. Für die langjährige Mitgliedschaft im Feuerwehrverein wurden die nachfolgenden Kameraden ausgezeichnet: Für 25 Jahre Thorsten Borst und Martin Michel, für 40 Jahre Herbert Geiger, für 50 Jahre Reinhold Borst, Albin Schaub und Heinz Weber, für 60 Jahre Gallus Borst, Willi Düll, Günter Klühspies, Xaver Düll, Günther Scheuermann und Manfred Engert.

    „Allen Mitgliedern, die heute ausgezeichnet werden, sagen wir herzlichen Dank für Eure geleistete Arbeit in den letzten Jahren, für Eure Treue und für Euer Engagement bei unserer Feuerwehr. Nur Dank Euren Verdiensten stehen wir heute da wo wir sind.“ so die 1. Vorsitzende Viola Scheder bei ihrer Dankesrede.

    Dank für das Engagement

    Auch wurde an diesem Abend ein positives Resümee des Höhepunktes im laufenden Kalenderjahr 2019 gezogen – das dreitägige Feuerwehrfest zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr. Viola Scheder dankte nochmals allen Mitwirkenden: „Nur mit Euer aller Engagement, Eurer investierten Zeit, Euren Ideen und Vorschlägen konnten wir dieses Jubiläumsfest so gestalten, umsetzen und durchziehen. Vielen herzlichen Dank.“

    Von: Viola Scheder für die Feuerwehr Kleinrinderfeld

    Beim Kameradschaftsabend wurden zahlreiche Mitglieder geehrt. Mit im Bild 1. Vorsitzende Viola Scheder, 2. Vorsitzende Anne Endres und 1. Kommandanten Heiko Hombach. Foto: Thomas Reuß

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!