• aktualisiert:

    Heuchelhof

    Erntedankgottesdienst des Kindergartens St. Sebastian

    Im Erntedankgottesdienst des Kindergartens St. Sebastian im Bild von links: Traudl Englert-Zöller, Ruth Reinfurt und Pfarrer Alfred Kraus. Foto: Kindergarten St. Sebastian

    Am diesjährigen Erntedankfest feierte der katholische Kindergarten St. Sebastian in der Pfarrkirche seinen Erntedankgottesdienst. Viele Kinder, Eltern und Gemeindemitglieder sind gekommen, um ihre mitgebrachten Früchte segnen zu lassen.

    Das Motto des Gottesdienstes lautete: „Bäume – Lebensräume – Lebensträume“. Alle seien aufgerufen, die Erde durch sparsamen Umgang mit den Ressourcen und durch Nachhaltigkeit zu schützen. Ein Bild an der Stellwand – mit vielen Abdrücken von Kinderhänden darauf, die einen großen Baum bildeten – veranschaulichte die Verantwortung für die Umwelt.

    Am Ende des Gottesdienstes, mitgestaltet von allen Mitarbeiterinnen des Kindergartens, wurde Ruth Reinfurt für ihre Spende aus der „Klaus – Reinfurt – Stiftung“ von 3000 Euro für das neue Mobiliar des Kindergartens gedankt. Frau Reinfurt nahm mit ihrer Familie am Gottesdienst teil, da in diesem Gottesdienst auch ihres verstorbenen Mannes gedacht wurde.

    Pfarrer Alfred Kraus fand dankende Worte für das soziale Engagement von Frau Reinfurt . Die Kindergarten-Leiterin, Christl Silberschneider, überreichte Frau Reinfurt als Dank ein Körbchen mit Obst, selbstgemachter Marmelade und anderen Köstlichkeiten. Die Kinder erfreuten die großzügige Spenderin noch mit bunten, selbst gemalten Bildern.

    Im Anschluss wurden vom Kindergarten selbstgemachte Marmelade, Apfelkompott und Apfelmus für einen guten Zweck verkauft, um deutlich zu machen, man schaue auch über den Tellerrand hinaus und denke an andere.

    Es war ein sehr bewegender und feierlicher Gottesdienst für alle Beteiligten.

    Von: Traudl Englert-Zöller für den Kindergarten St. Sebastian

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!