• aktualisiert:

    Rothof

    Erster Spatenstich zum neuen Feuerwehrgerätehaus in Rothof

    Erster Spatenstich: Das Feuerwehrgerätehaus in Rothof entsteht. Foto: Sven Kunschir, Gemeinde Rottendorf

    Zahlreiche Gäste sind der Einladung von Bürgermeister Roland Schmitt zum ersten Spatenstich gerne gefolgt. Beim freudigen Anlass waren der Gemeinderat, der Kreisbrandrat, Vertreter der Baufirma und die Feuerwehrkameraden aus Rottendorf und der Gruppe Rothof anwesend.

    In seinen Grußworten ging der Bürgermeister auf die Notwendigkeit des Baus ein und dankte allen für die Mitwirkung an den Vorbereitungen und der Umsetzung.

    Das neue, kleine Feuerwehrgerätehaus dient in erster Linie der Unterstellung des neuen Feuerwehrfahrzeugs in Rothof. Es soll aber auch Domizil sein für die aktive Truppe, um diverse Einsatzmaterialien und die Schutzkleidung aufzubewahren und um die Kameraden beim abwehrenden Brandschutz zu verstärken. Die aktive Truppe der Feuerwehr in Rothof kann so außerdem die Kameraden der Rottendorfer Feuerwehr im Bedarfsfall noch besser unterstützen, der neue MTW kann dann nach Rottendorf fahren und die dortigen Einsatzgerätschaften gemeinsam nutzen und bedienen, so der Bürgermeister.

    Nachdem der planende Architekt von der Gemeinde, Herr Nickel und der Kommandant der Feuerwehr Rottendorf, Christian Ditzel, ebenfalls ein paar kurze Worte gesprochen hatten, schritt man zur Tat und vollzog den ersten Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus.

    Von: Gemeinde Rottendorf

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!