• aktualisiert:

    Würzburg

    Examen erfolgreich bestanden

    Die Absolventen der Berufsfachschule für Krankenpflege am KWM-Standort Juliusspital mit ihren Ausbildern.
    Die Absolventen der Berufsfachschule für Krankenpflege am KWM-Standort Juliusspital mit ihren Ausbildern. Foto: Kalb Daniela

    17 Schüler der Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Würzburg Mitte (KWM), Standort Juliusspital, haben in diesem Jahr erfolgreich die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege abgeschlossen. Bei einer Feierstunde am 4. März erhielten die Absolventen ihre Urkunden und dürfen sich nun offiziell examinierte Pflegekräfte nennen.

    Sieben Schüler wurden für hervorragende Leistungen ausgezeichnet. Besonders gewürdigt wurde Antonia Walk: Als Jahrgangsbeste erhielt sie einen Geldpreis über 75 Euro von der Regierung Unterfranken.

    Ein Beruf mit Sinn und Perspektive

    „Wie wichtig gut ausgebildete Pflegekräfte sind, wird gerade in Zeiten wie diesen, da das Coronavirus Schlagzeilen macht, deutlich“, betonte Dr. Rainer Schuá, leitender Medizinaldirektor der Regierung von Unterfranken und Vorsitzender des Prüfungsausschusses. Sie seien diejenigen, die bei Erkrankungen, ob schwer oder leicht, zur Stelle sind und helfen. Er gratulierte den Schülern daher nicht nur zu ihrem Abschluss, sondern auch grundsätzlich zu ihrer Berufswahl.

    Den Glückwünschen schloss sich auch Volker Sauer, Geschäftsführer des KWM, an. Er lobte die gute Klassengemeinschaft, Teamfähigkeit und Motivation der Schüler – eine gute Basis für ihr zukünftiges Berufsleben. Schulleiterin Katharina Gustinelli gab den Absolventen für den Start ins Berufsleben den Ratschlag mit auf den Weg, auch in alltäglichen Situationen das Besondere zu finden und sich immer wieder der Sinnhaftigkeit ihres Berufs bewusst zu werden.

    Im April startet bereits der nächste Ausbildungsjahrgang am KWM-Standort Juliusspital. Die Schüler werden erstmals die neue generalistische Ausbildung mit EU-Anerkennung als Pflegefachfrau/-mann absolvieren. Hier fließen fachliche Schwerpunkte der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zusammen und ermöglichen so optimale Perspektiven für den Berufsstart.

    Von: Daniela Kalb, Marketing und Unternehmenskommunikation, Klinikum Würzburg Mitte

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!