• aktualisiert:

    Würzburg

    Generationsübergreifende Begegnung

    Generationsübergreifende Begegnung
    Foto: ElisabethenHeim

    Im ElisabethenHeim wird das Motto „Alle unter einem Dach“ aktiv gelebt. Deshalb trafen sich die Kinder der 6. Klasse wieder mit den Senioren des Hauses, um sich generationsübergreifend zu begegnen. Dieses Mal wollten die Kinder den Altenheimbewohnern einen Einblick in ihre Welt geben. So wurden im Vorfeld Videos über den Tagesablauf gedreht und Fotos dazu ausgewählt. So fiel es den Senioren leicht, den Schul- und Hortalltag der Kinder zu verstehen. Die Unterschiede zum Leben früher wurden dabei mehr als deutlich. Danach verteilten die Kinder an die Ü 80 Generation Kaffee und Kuchen. Im Anschluss stellten sich die Senioren und Kinder gegenseitig Fragen. Besonders intensiv waren die Schilderungen und Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg und die Bombardierung Würzburgs. Die Zeitzeugen, die damals so alt waren, wie die Sechstklässler heute sind, berührten die Kinder sehr. Auch die Warnung der Senioren nahmen sie ernst: „So etwas darf nie wieder passieren, also seid wachsam.“

    Von: Marion Wallisch, ElisabethenHeim Würzburg

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!