• aktualisiert:

    Fährbrück

    Gregoriusfest in Fährbrück

    Beste Stimmung im Klosterhof der Augustiner beim Gregoriusfest in Fährbrück. Foto: Irene Konrad

    Im Hof und in den Nebengebäuden des Augustinerklosters in Fährbrück wurde das Gregoriusfest der Pfarreiengemeinschaft gefeiert. Die Feiernden ließen sich trotz eines kurzen und heftigen Hagelregens die Stimmung nicht verderben.

    Als Besonderheit gab es Klosterbier vom Fass. Prior Pater Christoph Weberbauer freute sich über den guten Besuch und erinnerte daran, dass der Erlös für den Unterhalt der Wallfahrtskirche Fährbrück bestimmt ist. Seit jeher halten für diesen Zweck die Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft zusammen.

    Die sieben Kirchengemeinden Erbshausen-Sulzwiesen, Gramschatz, Hausen, Hilpertshausen, Opferbaum, Rieden, und Rupperechtshausen sind verantwortlich für bestimmte Aufgaben beim Auf- und Abbau, und den Essensständen. Bei der Kaffeebar wechselt jährlich die Zuständigkeit. 

    Das Gregoriusfest ist beliebt wie die zahlreichen Besucher aus Nah und Fern belegten.

    Von: Irene Konrad für die Pfarreiengemeinschaft Fährbrück

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!