• aktualisiert:

    Eisingen

    Kinder ließen ihre Fahrzeuge segnen

    Im Kindergottesdienst wurden die Fahrzeuge der Kinder gesegnet. Foto: Michael Langenhorst

    Das Kindergottesdienst-Team der katholischen Kirche St. Nikolaus hatte alle Kinder eingeladen, zum Kindergottesdienst ihr Fahrzeug mitbringen, mit dem sie durch die Gegend fahren.

    Mit bunten Bändern geschmückt

    25 Kinder waren mit ihren Eltern in den neuen Pfarrsaal gekommen. Als Mittelpunkt des Gottesdienstes wurde die Geschichte des Heiligen Christopherus sehr anschaulich und kindgerecht dargestellt.

    Anschließend durften die Kinder ihre Fahrzeuge mit bunten Bändern schmücken, denn es ging in den Gottesdienst in die Pfarrkirche.

    Segnung mit Weihwasser

    Laufrädchen, Roller, Fahrräder und auch Kinderwägen mit den Jüngsten der Gemeinde zogen die Kinder in die große Kirche ein, wo sie Claretiner-Pater Erwin mit Weihwasser segnete. Als Erinnerung durften sich alle Kinder einen Christopherus-Aufkleber auf ihr Fahrzeug kleben. Mit dem Tipp „nie schneller zu fahren, als euer Schutzengel fliegen kann“ düsten die Kids davon.

    Von: Michael Langenhorst für die Pfarreiengemeinschaft Kreuz Christi, Eisingen, Kist, Reichenberg und Waldbrunn

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!