• aktualisiert:

    Kleinrinderfeld

    Kirchweihnachmittag im Gemeindehaus

    Das Foto zeigt den SPD-Ortsvereinsvorsitzenden und Bürgermeisterkandidat der SPD/Freien Bürger, Dominik Hetzer (Bildmitte hinten) mit Bürgermeisterin Eva Linsenbreder (hinten links) und dem gesamten Service-Team der SPD/Freien Bürger im Kreise ihrer Gäste. Foto: Ulrich Stadlbauer

    Unter dem Motto „Wir feiern Kirchweih!“ hatten der SPD-Ortsverein Kleinrinderfeld und die Freien Bürger Kleinrinderfeld die Bevölkerung des Dorfes am Freitag, 8. November, zum geselligen Beisammensein ins Gemeindehaus eingeladen. Dort erwarteten die Besucher schon eine mit Quitten, Kastanien und Walnüssen herbstlich geschmückte Kaffeetafel sowie ein vielfältiges Kuchenbüffet.

    Erinnerungen wurden wach

    Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat der SPD/Freien Bürger, Dominik Hetzer, begrüßte die Gäste und bedankte sich bei den fleißigen Helfern sowie bei den emsigen Kuchenspenderinnen, ohne die die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Das vorwiegend ältere Publikum tauschte sich bei Kaffee und Kuchen angeregt aus. Beliebter Gesprächsstoff war neben dem aktuellen Dorfgeschehen auch das Kleinrinderfeld von früher. Bei den Erzählungen aus den vergangenen Tagen wurde bei vielen wieder die Erinnerungen an ihre eigene Kindheit und Jugend wach.

    Später servierten die Service-Kräfte des SPD-Ortsvereins und der Freien Bürger den Gästen noch einen zünftigen Imbiss. Die mit herzhaftem Schinken und würzigem Käse belegten Bauernbrote rundeten den Kirchweihnachmittag vortrefflich ab.

    Von: Ulrich Stadlbauer, SPD-Ortsverein Kleinrinderfeld

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!