• aktualisiert:

    Maidbronn

    Klappern erinnern an die Gottesdienstzeiten

    Auch in diesem Jahr waren wieder die Ministranten, Kinder und Jugendliche von Karfreitag morgen ab 6 Uhr bis Karsamstagabend in den Straßen Maidbronns unterwegs, um die schweigenden Glocken zu ersetzen und die Einwohner sowohl an den Engel des Herrn um 6 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr, als auch an die Gottesdienstzeiten zu erinnern. Die „Klapperer“ freuten sich über die Spenden, die die Leute ihnen am Samstag für ihren Dienst gegeben haben. Foto: Alexandra Fasel

    Auch in diesem Jahr waren wieder die Ministranten, Kinder und Jugendliche von Karfreitag ab 6 Uhr bis Karsamstagabend in den Straßen Maidbronns unterwegs, um die schweigenden Glocken zu ersetzen und die Einwohner sowohl an den Engel des Herrn um 6 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr, als auch an die Gottesdienstzeiten zu erinnern. Die „Klapperer“ freuten sich über die Spenden, die die Leute ihnen am Samstag für ihren Dienst gegeben haben.

    Von: Diana Kreß für die Maidbronner Klapperer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!