• aktualisiert:

    Fährbrück

    Klassentreffen der Abschlussklasse 1979

    Klassentreffen der Abschlussklasse 1979. Mit im Bild zwei ehemalige Lehrer rechts außen, Ingeborg Weber-Pflüger; dritter von rechts, Günther Stadtmüller. Foto: Elmar Frötschner

    Vor 40 Jahren wurde der „Schulverband“ Fährbrück aufgelöst. Die „letzte“ 9. Klasse feierte damals 1979 ihren Abschied beim „Kirchner“ in Fährbrück. 40 Jahre später trafen sich die ehemaligen Schüler wieder einmal zur geselligen Runde.

    Zu Gast waren zwei sehr beliebte Lehrkräfte, Ingeborg Weber-Pflüger, auch bekannt als die Frau des Würzburger Alt-Oberbürgermeisters Jürgen Weber. Sie unterrichtete einen Teil der Klasse während der dritten und vierten Jahrgangsstufe. Günther Stadtmüller, auch bekannt unter anderem durch das Kabarett „Frei + Frank“, führte durch die achte Klasse. Ernst Michaeli, der die Schüler durch die neunte Klasse begleitet hat, starb bereits 2016. Auch drei ehemalige Schüler sind schon verstorben.

    Berufswünsche von damals

    Eine herrlich ausgelassene Stimmung begleitete durch den Abend. In einer Vorstellungsrunde wurde der Informationsstand untereinander aktualisiert. Interessant war auch, was sich aus den Berufswünschen von 1979 entwickelt hatte. Anstelle eines Gitarristen wurde ein Mitschüler letztlich Arzt, der „Wunsch Elektriker“ wurde selbständiger Schlossermeister und die Verkäuferin ist jetzt in der Altenpflege tätig.

    Natürlich gab es auch Schülerstreiche nachzubesprechen. So erinnerte man sich an die 2CV-„Ente“ eines Lehrers, die passgenau unter den Treppenaufgang der Schule in Hausen gestellt wurde. Das war nur möglich, weil viele „mitgetragen“ haben. Und der Lehrer hat dies mit Humor genommen. Ehrensache war, auch beim „Ausparken“ behilflich zu sein.

    2020 wieder Anlass für ein Treffen

    Es waren halt auch irgendwie andere Zeiten, damals 1979: Das „World-Wide-Web“ war die Main-Post, das Handy eine große gelbe Box, zentral im Dorf, mit „einer“ Übertragungsrate und der Chatverlauf die Dorfstraße, der Sportplatz oder die Wirtschaft.

    Wie früher üblich endete das Klassentreffen in „früher“ Stunde mit einem „Kaffeeklatsch“.

    Gute Aussichten bestehen für ein Klassentreffen im nächsten Jahr: „1970 - 50 Jahre Einschulung“.

    Von: Elmar Frötschner für die Abschluss-Klasse 1979 der Verbandsschule Fährbrück

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!