• aktualisiert:

    Kist

    Liederabend in der Otto-Seubert-Halle Kist

    In der sehr gut besuchten Otto-Seubert-Halle boten die fünf Gastchöre zusammen mit dem Gastgeber, dem Liederkranz Kist, ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern verschiedener Stilrichtungen von heiter und beschwingt bis besinnlich und nachdenklich, teilweise begleitet von Querflöte und Gitarren.
    In der sehr gut besuchten Otto-Seubert-Halle boten die fünf Gastchöre zusammen mit dem Gastgeber, dem Liederkranz Kist, ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern verschiedener Stilrichtungen von heiter und beschwingt bis besinnlich und nachdenklich, teilweise begleitet von Querflöte und Gitarren. Foto: Arno Schmidmeier

    Der Liederkranz Kist lud zu einem Liederabend ein. In der sehr gut besuchten Otto-Seubert-Halle boten die fünf Gastchöre zusammen mit den Gastgebern ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern verschiedener Stilrichtungen von heiter und beschwingt bis besinnlich und nachdenklich, teilweise begleitet von Querflöte und Gitarren.

    Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Sonja Rokoschewski eröffnete der Liederkranz Kist unter der Leitung seiner Dirigentin Anni Loch-Karl den Reigen der Lieder mit dem aus einem Musical bekannten Song „Sei hier Gast", in dem alle Menschen aufgefordert werden, bei der Musik die Sorgen des Alltags zu vergessen. Das zweite Lied war nachdenklich und ehrfürchtig „Here I am Lord, ich bin bereit Dir zu folgen.“

    Klingende Lebensfreude

    Mit den Beiträgen „Frühling" und „Ein Freund, ein guter Freund" ließ der GV Haste Töne aus Großrinderfeld Frühlingsgefühle und Lebensfreude anklingen. Der GV Eintracht aus Kürnach regte mit dem bekannten Lied „Mit Musik geht alles besser" dazu an, die Arbeit manchmal durch Musik zu erleichtern. Mehr melancholisch gefühlvoll dagegen war der Song vom Untergang der Sonne am Meer. Mit „Sei glücklich heut" und dem jüdischen Volks- und Liebeslied „Tum-Balalayka" erfreute der GV Edelweiß Stetten das Publikum. Mit dem lebensfrohen Gospelsong „If you're happy" und dem von tiefen menschlichen Gefühlen geprägten „Life is a Tango" beeindruckte der GV Klangzauber Unterdürrbach.

    Gemeinsames Lied

    Nach einer Pause gelang es allen sechs beteiligten Chören mit ihren Liedern nicht nur Frühlingsgefühle und Lebensfreude, sondern auch Liebe zur Musik, zum Chorgesang und zur Erhaltung der Umwelt zu vertiefen. Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Über den Wolken......" klang der Liederabend aus, der von Gabriele Daimer in bewährter Art moderiert wurde.

    Von:  Arno Schmidmeier für den Liederkranz Kist

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!