• aktualisiert:

    Würzburg

    Red-Hand-Day im Montessori Trägerverein Würzburg

    Der Montessori Trägerverein rief zum Aktionstag Red-Hand-Day in seinen sechs Einrichtungen auf.
    Der Montessori Trägerverein rief zum Aktionstag Red-Hand-Day in seinen sechs Einrichtungen auf. Foto: Maria Bethge

    Am Mittwoch, 12. Februar, rief der Montessori Trägerverein zum Aktionstag Red-Hand-Day in seinen sechs Einrichtungen auf.

    Der Montessori Trägerverein Würzburg feiert den 150. Geburtstag von Maria Montessori und hat das gesamte Jahr 2020 zum Montessori-Jahr gekrönt. Jeden Monat werden verschiedenste Vorträge oder Aktionen durchgeführt. Der Februar steht unter dem Motto der Friedenserziehung. Bereits früh hat sich Maria Montessori damit auseinandergesetzt. Montessori gibt darauf keine praktisch-anwendungsbezogene, sondern eine grundsätzliche Antwort. In ihrem Dafürhalten verlangt Friedenserziehung zuallererst den Respekt des Erwachsenen vor dem Kind und damit einher den aktiven Aufbau einer menschlichen Persönlichkeit.

    Protest gegen den Einsatz von Kindersoldaten

    Aus diesem Grund stehen im Monat Februar die Kinderrechte im Fokus der sechs Vereinseinrichtungen mit Kinderkrippe, -haus, Waldgruppe, Grund- und Mittelschule sowie der Fachoberschule. Der Red-Hand-Day, von terre des hommes initiiert, thematisiert die (Zwangs)-rekrutierung von Kindersoldaten und soll auf den illegalen Einsatz von Kindern in bewaffneten Konflikten aufmerksam machen. Als Protest gegen den Einsatz von Kindersoldaten verschicken weltweit Kinder ihren roten Handabdruck an die Mächtigen der Welt.

    Großer Andrang der kleinen und großen Kinder

    Der Montessori Trägerverein Würzburg hat auch in seinen Einrichtungen aufgerufen, Handabdrücke zu sammeln. Am Mittwoch, 12. Februar, starteten in den Einrichtungen Sammelaktionen. Der Andrang bei den kleinen und großen Kindern war groß. Ein jeder wollte den eigene Handabdruck auf ein Blatt Papier pressen. Innerhalb kürzester Zeit kamen so über 250 rote Handabdrücke zustande.

    Von: Maria Bethge, Montessori Trägerverein Würzburg

    Großer Andrang in der Montessori-Schule zum Aktionstag.
    Großer Andrang in der Montessori-Schule zum Aktionstag. Foto: Maria Bethge
    Der Montessori Trägerverein rief zum Aktionstag Red-Hand-Day in seinen sechs Einrichtungen auf.
    Der Montessori Trägerverein rief zum Aktionstag Red-Hand-Day in seinen sechs Einrichtungen auf. Foto: Maria Bethge
    Rote Hände gegen den Einsatz von Kindersoldaten.
    Rote Hände gegen den Einsatz von Kindersoldaten. Foto: Maria Bethge
    Der Montessori Trägerverein rief zum Aktionstag Red-Hand-Day in seinen sechs Einrichtungen auf.
    Der Montessori Trägerverein rief zum Aktionstag Red-Hand-Day in seinen sechs Einrichtungen auf. Foto: Maria Bethge
    Anfertigung von mehr als 250 Handabdrücken.
    Anfertigung von mehr als 250 Handabdrücken. Foto: Maria Bethge
    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!