• aktualisiert:

    Rimpar

    Rund 1400 Bücher gingen weg

    Gut 180 Bananenkisten mit Büchern gefüllt standen zur Auswahl. Foto: Xaver Schorno

    Auch der 5. IGU (Interessengemeinschaft Umwelt) -Bücherflohmarkt Anfang Juli in der Alten Knabenschule in Rimpar war gut besucht. Rund 1400 Bücher fischten die interessierten „Bücherwürmer“ aus den über 180 Bananenkisten. Beliebteste Genres: Krimis, Thriller, Regionales sowie Historische Romane. Das Kinderbasteln, ein Glücksrad, der Eine-Welt-Stand, die Diskussionsmöglichkeit mit den IGU-Räten (inklusive „Wo-drückt-der-Schuh“-Kiste) und die Cafeteria rundeten das Bücherangebot ab. Den größten Teil des Erlöses aus diesem Anlass verwendet die IGU für Aktionen in der Gemeinde wie beispielsweise für das Pflanzen von Bäumen.

    Dank galt den Bücherspendern, die übers Jahr Bücher anliefern. Ein Teil davon geht auch in die drei Bücherzellen in Rimpar, Maidbronn und Gramschatz. Bücherspenden nimmt entgegen Xaver Schorno, Am Scheuerberg 12 in Rimpar, Tel.: (09365) 3254, xaver.schorno@igu-rimpar.de.

    Von: Xaver Schorno, Vorsitzender IGU für Rimpar

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!