• aktualisiert:

    Theilheim

    Schwungvolle Polonaise durch die Jakobstalhalle

    Ein buntes Programm erwartete die Gäste beim Seniorenfasching.
    Ein buntes Programm erwartete die Gäste beim Seniorenfasching. Foto: Manfred Kamm

    Um die 80 Teilnehmer waren am 19. Februar zum Seniorenfasching in die Jakobstalhalle in Theilheim gekommen. Unter den Gästen waren auch Bürgermeister Hubert Henig und Pfarrer Tobias Fuchs, letzterer als Häuptling verkleidet.

    Pünktlich um 13.11 Uhr begann das Duo Claudia und Thomas zu spielen und das Publikum sang und schunkelte von Anfang an mit. Eine Polonaise brachte Schwung und begeisterte die Zuschauer, sodass sich viele anschlossen. Bemerkenswert war, dass ein Rollstuhlfahrer den ganzen Zug anführte.

    Amüsanter Beiträge

    Nach der Begrüßung durch die Seniorenkreisleiterin und einer gemütlichen Kaffeestunde begannen die Aktiven mit ihrem Programm. Eine Kindertanzgarde erfreute die Senioren ganz besonders, da es die Enkel und Urenkel waren, die beim Tanzen herumwirbelten. Großen Applaus gab es für die Trainerin Petra Ganz.

    Dann waren auch erste Paare auf der Tanzfläche zu sehen und viele schlossen sich ihnen an. Ein Beitrag über eine Frauenwallfahrt löste großen Beifall und viel Gelächter aus. Einzelne Büttenreime wurden auch durch die Seniorenkreisleiterin Gertrud Kamm vorgetragen.

    Eine Bundeskanzleranwärterin stellte sich vor und gab ihr Programm zum Besten. So verging der Nachmittag mit Musik und Tanz wie im Flug.

    Nun war es Zeit zum Abendessen und  die Senioren genossen das vom fleißigen Seniorenteam servierte Menü.

    Für den Nachhauseweg der Gäste war ein Fahrdienst eingerichtet worden.

    Von: Manfred Kamm für den Seniorenkreis Theilheim

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!