• aktualisiert:

    Hausen

    Seniorenadvent in Hausen mit musikalischer Umrahmung

    Ein Lichtertanz erfreute die Hausener Senioren bei ihrer Adventsfeier im Sportheim. Die Bewegungen mit kleinen Kerzen in den Händen konnten im Sitzen durchgeführt werden. Der Lichtertanz wurde von Elfriede Hauck, Seniorenkreisleiterin Klara Amrehn, Marlene Walter und Petra Höfer-Paweletzki (von links) vorgeführt.
    Ein Lichtertanz erfreute die Hausener Senioren bei ihrer Adventsfeier im Sportheim. Die Bewegungen mit kleinen Kerzen in den Händen konnten im Sitzen durchgeführt werden. Der Lichtertanz wurde von Elfriede Hauck, Seniorenkreisleiterin Klara Amrehn, Marlene Walter und Petra Höfer-Paweletzki (von links) vorgeführt. Foto: Irene Konrad

    Es ist eine schöne Tradition in Hausen, dass die Senioren des Dorfes Jahr um Jahr in den Adventstagen zu einer Feier ins Sportheim eingeladen werden. Die Gestaltung und Bewirtung des Treffens übernimmt reihum ein Ortsverein. In diesem Jahr war der „Obst- und Gartenbauverein Hausen mit Ortsteilen“ Gastgeber.

    Lieder und Gedichte

    Vereinsvorsitzende Petra Höfer-Paweletzki und Seniorenkreisleiterin Klara Amrehn begrüßten die Mitglieder und Gäste. Beim besinnlichen Teil umrahmte Ralf Helfrich vom Würzburger Stadtteil Heuchelhof die Feier auf seinem Akkordeon musikalisch. Teilweise wurde er mit Liedern und Gedichten von seiner Familie unterstützt.

    Beim Singen ging es um den Advent und Weihnachten, um einen kleinen Trommler und einen Lichtertanz mit kleinen Kerzen in den Händen. Oft wurde Danke gesagt, etwa dem Seniorenkreisleiterteam, allen Helfern im Jahresverlauf und für jedes Wohlwollen und Zuvorkommen der Vertreter der politischen Gemeinde, der Vereine und Dorfgemeinschaft.

    Vielseitige Aktivitäten

    Seniorenkreisleiterin Amrehn erinnerte in einem Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Es ging um Treffen und Ausflüge, Vorträge, Wallfahrten und Begegnungen. Zudem hatte das Leiterteam „Notfalldosen“ mitgebracht, die im Kühlschrank aufbewahrt werden sollten und Leben retten könnten. Auch Vorsorgeunterlagen lagen auf.

    Ausblick aufs kommende Jahr

    Bei Kaffee, leckeren selbst gebackenen Torten und Kuchen und allerlei Herzhaftem bestand Gelegenheit zum Austausch. Es gab auch Ausblicke ins neue Jahr. Im März ist ein Vortrag der Polizei zum Oma-Opa-Enkel-Trick, im April und Mai sind die Markusandacht und eine Marienfeier in der Wallfahrtskirche Fährbrück und am 6. Mai ein Frühlingsfest zusammen mit der Tagespflege Nolte in Hausen.

    Irene Konrad für den Obst- und Gartenbauverein Hausen und Ortsteile

    Ein Lichtertanz erfreute die Hausener Senioren bei ihrer Adventsfeier im Sportheim. Die Bewegungen mit kleinen Kerzen in den Händen konnten im Sitzen durchgeführt werden. Der Lichtertanz wurde von Elfriede Hauck, Seniorenkreisleiterin Klara Amrehn, Marlene Walter und Petra Höfer-Paweletzki (von links) vorgeführt.
    Ein Lichtertanz erfreute die Hausener Senioren bei ihrer Adventsfeier im Sportheim. Die Bewegungen mit kleinen Kerzen in den Händen konnten im Sitzen durchgeführt werden. Der Lichtertanz wurde von Elfriede Hauck, Seniorenkreisleiterin Klara Amrehn, Marlene Walter und Petra Höfer-Paweletzki (von links) vorgeführt. Foto: Irene Konrad
    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!