• aktualisiert:

    Würzburg

    Wirsberg-Gymnasium ist „MINT-freundliche Schule“

    Bei der Ehrung in München. Das Foto zeigt Schulleiterin Christine Martin und Fachschaftsleiter Sebastian Berger.
    Bei der Ehrung in München. Das Foto zeigt Schulleiterin Christine Martin und Fachschaftsleiter Sebastian Berger. Foto: Sabine Blum-Pfingstl

    Das Wirsberg-Gymnasium wurde am 3. Dezember als eine von 29 bayerischen Schulen zum ersten Mal als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet.

    Die Ehrung fand auf Einladung von Google Germany in München statt und wurde vergeben von der Initiative „MINT Zukunft schaffen!“ und ihren Partnern. Unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Michael Piazolo und der Kultusministerkonferenz (KMK) wurde das Wirsberg-Gymnasium ausgezeichnet, weil es in mindestens zehn von 14 Kriterien erfolgreiche MINT-Profilbildung vorweisen kann.

    Ausgeprägte MINT-Wettbewerbskultur

    Dazu gehören Zusatzangebote im MINT-Bereich, die über die Lehrpläne und Richtlinien hinaus gehen, wie in den Seminarfächern der Oberstufe oder den Wahlunterrichten beispielsweise 3D-Druck oder Robotik.

    Auch eine ausgeprägte MINT-Wettbewerbskultur durch regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme wie „Jugend-forscht“ oder „Deutsche Mathematik-Olympiade“ und die Einbeziehung der Eltern in MINT-Projekte und in Informationsveranstaltungen zur MINT-Berufswahl, wie beispielsweise Führungen von Oberstufen-Kursen in Instituten der Universität Würzburg tragen zu den besonderen Möglichkeiten bei. Schulleiterin Christine Martin: „Nicht zuletzt trägt die breite Vernetzung der MINT-Lehrkräfte mit Nachbarschulen und ein ausgeprägtes Fortbildungsprogramm dazu bei.“

    Begeisterung für Naturwissenschaften

    Bayerns Kultusminister Michael Piazolo betont: „Die engagierte MINT-Förderung weckt in den Schülerinnen und Schülern naturwissenschaftlichen Entdeckergeist und Forscherfreude. Ich bin überzeugt, dass sie ihre Begeisterung für die Naturwissenschaften später auch erfolgreich in ihr Berufsleben einbringen können. Ein großer Dank gilt allen verantwortlichen Lehrkräften der MINT-freundlichen Schulen, die Tag für Tag motivierende Bildungsangebote bereitstellen und unsere Jugendlichen in dieser Begabung fördern.“

    Von: Christian Raith für das Wirsberg-Gymnasium Würzburg

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!