• aktualisiert:

    Greußenheim

    memo AG ist offizieller Umweltpartner des VfL Wolfsburg

    Die memo AG ist in der kommenden Bundesligasaison 2018/2019 offizieller Umweltpartner des VfL Wolfsburg. Der Erstligist und der nachhaltige Versandhändler werden in dieser Zeit verschiedene CSR-Projekte (Corporate Social Responsibility) durchführen und sich gemeinsam gesellschaftlichen Herausforderungen stellen. Als Sportverein mit rund 20 000 Mitgliedern und einer großen Fangemeinde ist sich der VfL Wolfs-burg seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Seit seinem Bestehen gehört neben ziel-strebigem sportlichem Einsatz auch gesellschaftliches Engagement zum Selbstverständnis des Vereins. Der VfL Wolfsburg möchte auch andere zum Mitmachen anregen. Die Klammer dafür bildet die Initiative „Gemeinsam bewegen“. Besonders am Herzen liegt den beiden Partnern das Thema Bildung, einem der Kernthemen der Initiative „Gemeinsam bewegen“. Der VfL Wolfsburg zeigt, dass sich Fußball und Lernen gut miteinander verbinden lassen. Auch die memo AG setzt sich seit ihrer Gründung für das Thema nachhaltige Bildung ein - nicht nur mit ihrem umfangreichen Sortiment an umweltverträglichen Schulmaterialien sondern auch durch die aktive Beteiligung an zahlreichen Bildungsprojekten.(steve)

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!