• aktualisiert:

    Würzburg

    Neuer WüFi-Hotspot auf der Alten Mainbrücke

    Als regionalem Energieversorgungsunternehmen liegt der WVV die Lebensqualität in der Stadt Würzburg und der Region am Herzen. Dazu gehört auch der flächendeckende Ausbau des Breitbandnetzes für schnelles Internet und die Bereitstellung von kostenlosem Wlan in der Würzburger Innenstadt. Dementsprechend baut die WVV das WüFi-Netz immer weiter aus.

    Bereits Anfang März wurde ein neuer WüFi-Hotspot an der Alten Mainbrücke auf Seite der Zeller Straße installiert, so dass nun die gesamte Brücke über Wlan verfügt, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Hotspot ist einer von 18 geplanten zusätzlichen Wlan-Stationen in der Würzburger Innenstadt. Dank der wachsenden WüFi-Hotspots können Nutzer bald flächendeckend in der Innenstadt für eine Stunde kostenlos im Internet surfen.

    Mittlerweile ist kostenloses Surfen vom Busbahnhof bis über die Alte Mainbrücke entlang der Straßenbahn-Gleise sowie am Marktplatz, in der Eichhornstraße und in der Spiegelstraße möglich. Neben dem neuen Hotspot an der Alten Mainbrücke sollen im Laufe des Jahres noch weitere Sender, beispielsweise in der Sanderstraße, der Karmelitenstraße oder im Bereich zwischen Alter Mainbrücke und Altem Kranen entstehen.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Berger

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!