• aktualisiert:

    Rottendorf

    Postfiliale bleibt erhalten

    Die Rottendorfer Poststelle am Zehntplatz schließt zum 31. Mai. Nun wurde jedoch eine Lösung gefunden, um sie im Ort zu erhalten. Die seit 2011 betriebene Postagentur bezieht neue Geschäftsräume in der Würzburger Straße 14, der ehemaligen Tankstelle. Am 30. Juni soll es so weit sein, dass die Agentur unter neuer Leitung wieder eröffnen kann. Vorgesehen sind Postdienstleistungen, Lotto Totto und in begrenztem Maße auch wieder Schreibwarenartikel.

    Mit dem Rückzug der Postbank, seit 2008 eine Tochter der Deutschen Bank, hatte der Eigentümer keinen anderen Ausweg gesehen, als das Geschäft zu schließen. Offensichtlich wurde nun jedoch nach einer intensiven Suche der Gemeinde sowie der Deutschen Post nach geeigneten Räumen und einem neuen Betreiber eine tragfähige Lösung gefunden. Die Post ist gesetzlich dazu verpflichtet, in Orten mit mehr als 2000 Einwohner eine Filiale aufrechtzuerhalten.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!