• aktualisiert:

    Oberpleichfeld

    Gäste aus Ungarn in Oberpleichfeld

    Beim herzlichen Willkommen der Gäste aus Úrkút im Oberpleichfelder Sportheim begrüßten Bürgermeisterin Martina Rottmann, Kilian Limbach und Übersetzer Franz Heilig (rechts) die Gäste aus Ungarn. Foto: Burkard Wilpert

    Vier erfüllte Tage mit vielen Informationen, sportlichen Wettkämpfen und schönen Ausflügen erlebten 49 Gäste aus dem ungarischen Úrkút in ihrer Partnergemeinde Oberpleichfeld. Sie sind mit einem Reisebus gekommen und waren teilweise in der ehemaligen Schule und größtenteils privat untergebracht.

    Starke ungarische Handballmannschaft

    Am Aufregendsten war ein Handballspiel der C-Jugend der HSG Pleichach gegen eine starke ungarische Mannschaft. Die Oberpleichfelder verloren zwar mit neun Toren Unterschied, aber das Turnier ist sehr gut besucht gewesen. Sowohl die Spieler als auch die Zuschauer waren laut Bürgermeisterin Martina Rottmann „mit viel Elan dabei“.

    Die ungarischen Gäste haben allerlei fränkische Kultur kennengelernt. Sie waren bei der Fronleichnamsprozession und beim Johannisfeuer, haben einen Heimatabend mit volkstümlicher Musik besucht, sind in Würzburg mit dem Bummelbähnchen gefahren und haben beim Schlereth-Gemüseland die umliegende Flur und die Produktion gezeigt bekommen.

    Lieder aus Ungarn vorgetragen

    Beim Heimatabend haben nicht nur die Unterfranken, sondern auch die „Donauschwaben“ aus Ungarn Lieder vorgetragen. Der Chor CHORisma aus Oberpleichfeld hatte einen Auftritt und drei Handballmädchen aus Úrkút hätten „wie die Engelchen“ ihre Brauchtumslieder am Heiligen Abend gesungen.

    Hochzeitsessen genossen

    Dass die Úrkúter Freunde das Fränkische Hochzeitsessen, also Rindfleisch mit Meerrettich und Bandnudeln, wirklich gern gegessen haben und in Würzburg die Süßigkeitsläden mit Gummibärchen stürmten, hat die Oberpleichfelder überrascht und erstaunt. „Wir möchten gute Gastgeber sein und passen stets auf, was den Úrkútern gefällt“, meint Gemeinderätin Manuela Kuhn dazu.

    Es freut die Mitglieder des Partnerschaftsvereins Oberpleichfeld-Úrkút auch, dass schon bald wieder zehn Gäste aus Ungarn kommen. Beim traditionellen Fischfest am Oberpleichfelder Wethgelände wird es vom 27. bis 29. Juli mit Langos und Palatschinken original ungarische Spezialitäten geben.

    Von: Irene Konrad für die Gemeinde Oberpleichfeld

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!