• aktualisiert:

    Rimpar

    Trotz Regenwetter eine erfolgreiche Sommerserenade

    Sommerserenade der Musikkapelle Rimpar. Foto: Jochen Lorenscheit

    Fleißige kreative Helfer der Musikkapelle Rimpar hatten aufgrund der schlechten Wetteraussichten in die Turnhalle Neue Siedlung ein romantisches Serenaden- Ambiente gezaubert.

    Umfangreiches Repertoire

    Dazu gab es unter Leitung von Julius Geiger hervorragend gespielte Musik. Den zahlreichen Gästen bot das Orchester schmissige neue Märsche, böhmische Polkas, aber auch moderne bekannte Klänge aus Filmen wie eine Melodienfolge aus „Fluch der Karibik“.

    Wunderkerzen- Beleuchtung

    Besonders begeisterte das Publikum  ein musikalischer  Spaziergang durch die Schlager der 80er Jahre. Zusätzlich verwöhnt mit leckerem Essen und Getränken spendeten die Gäste lang anhaltenden Beifall. Die überraschende  stimmungsvolle Zugabe  „Highland Cathedral“  unter Wunderkerzen- Beleuchtung und Goldflitterregen setzte unter den gelungenen Abend einen  effektvollen Schlusspunkt.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!