aktualisiert:

Zellerau

Warum es in der Sedanstraße einen Sicherheitsdienst braucht

Archivfoto der Obdachlosenunterkunft in der Sedanstraße 11 - der Sozialausschuss der Stadt Würzburg hatte das Haus besi... Foto: Thomas Obermeier

300 000 Euro gibt die Stadt in diesem Jahr für einen Sicherheitsdienst aus, der seit Anfang März in der städtischen Obdachlosenunterkunft in der Sedanstraße im Einsatz ist. Der Stadtrat hat die dafür erforderlichen außerplanmäßigen Mittel in seiner jüngsten Sitzung einstimmig genehmigt.