• aktualisiert:

    NÜRNBERG

    1. FC Nürnberg findet endlich einen neuen Sportchef

    Fortuna Düsseldorf Training Fussball 2 Bundesliga 07 01 2014 Robert Palikuca Mitarbeite
    Neuer Sport-Vorstand beim Club wird Robert Palikuca. Foto: imago

    Der 1. FC Nürnberg hat nach fast zweimonatiger Suche einen neuen Sportchef gefunden. Der Bundesligist verpflichtete den früheren Fußball-Profi Robert Palikuca als Sport-Vorstand, wie die Franken am Abend nach dem 1:1 beim VfB Stuttgart mitteilten.

    FCN-Aufsichtsratschef Thomas Grethlein zeigte sich erfreut, „einen jungen, ehrgeizigen Mann gefunden zu haben, der für sein Alter aber schon über viel Erfahrung im Profi-Fußball verfügt“. Palikuca spielte in seiner aktiven Zeit als Innenverteidiger bei Fortuna Düsseldorf, dem FC St. Pauli und dem FSV Salmrohr.

    Bei den abstiegsbedrohten Nürnbergern folgt er auf Andreas Bornemann, von dem sich Nürnberg im Februar ebenso getrennt hatte wie von Cheftrainer Michael Köllner. Damals war geplant, dass ein neuer Sportchef auch einen neuen Coach holt – ob das nun passiert oder Schommers die Saison zu Ende machen darf, das war zunächst offen.

    Der 40 Jahre alte Kroate Palikuca war zuletzt bei Fortuna Düsseldorf als Manager Lizenzmannschaft für Scouting und Kaderplanung zuständig. „Nach 13 Jahren bei Fortuna Düsseldorf möchte ich eine neue Herausforderung annehmen“, wird der neue Sportchef auf der Homepage der Franken zitiert. „Die Aufgabe bei einem Traditionsverein wie dem 1. FC Nürnberg ist sehr spannend und reizvoll, so Palikuca.

    Bis vor kurzem war als Wunschnachfolger für Andreas Bornemann der Paderborner Markus Krösche. vorgesehen. Nach dessen Absage war auch Antoine Hey für den Posten gehandelt worden.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!