• aktualisiert:

    Sydney

    Babbel neuer Cheftrainer bei Western Sydney Wanderers

    Begrüßung       -  Markus Babbel (r) wurde von Wanderers-Boss Paul Lederer als neuer Cheftrainer begrüßt.
    Markus Babbel (r) wurde von Wanderers-Boss Paul Lederer als neuer Cheftrainer begrüßt. Foto: Danny Casey/AAP

    „Ich bin sehr stolz und glücklich, hier zu sein”, sagte Babbel bei seiner Vorstellung in Sydney. „Ich hatte gute Gespräche mit der Clubführung, als sie mich in Deutschland besuchten. Ich konnte das Feuer in ihren Augen sehen.”

    „Heute haben wir ein Statement über unsere Zukunft abgegeben”, sagte Clubchef Paul Lederer, der Babbel in der City persönlich mit einem Wanderers-Fanschal begrüßte. Mit dem erfahrenen deutschen Coach wolle man wieder „eine Macht” im australischen und auch im internationalen Fußball werden. In der abgelaufenen Saison hatten die Wanderers als Siebter die Finalrunde verpasst und sich daraufhin vom spanischen Coach Josep Gombau getrennt.

    Babbel war erst Anfang Januar dieses Jahres vom FC Luzern freigestellt worden; beim Club aus der Schweizer Super League war er seit Oktober 2014 tätig. Zuvor hatte der 51-malige DFB- Nationalspieler die Bundesligisten VfB Stuttgart, Hertha BSC und 1899 Hoffenheim trainiert.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!