• aktualisiert:

    Berlin

    Buchmann: Kann die Tour de France sauber gewinnen

    Emanuel Buchmann
    Emanuel Buchmann will bei der Tour der France aufs Podium. Foto: Matthias Balk/dpa

    „Ich bin jetzt dieses Jahr Vierter geworden, ohne irgendwas zu machen. Und ich denke, wenn man da Vierter werden kann und knapp am Podium dran ist, dann kann man die Tour auch sauber gewinnen”, sagte der Radprofi im Interview der RTL-/ntv-Redaktion.

    Für den Ravensburger ist das Podium bei der Tour 2020 „das große Ziel”. In diesem Jahr lag der 27-Jährige nur 25 Sekunden hinter dem Tour-Dritten Steven Kruijswijk (Niederlande) und 1:56 Minuten hinter Gesamtsieger Egan Bernal (Kolumbien).

    Zuversichtlich stimmt Buchmann auch die Streckenführung im nächsten Jahr. „Ich denke schon, dass die Strecke sehr gut ist für mich - gerade ohne Mannschaftszeitfahren. Das letzte Zeitfahren kommt mir auch entgegen mit der Bergankunft. Und sonst auch viele Bergetappen.”

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!