• aktualisiert:

    New York

    Das bringt der Tag bei den US Open in New York

    Rafael Nadal
    Topfavorit auf den Sieg bei den US Open: Rafael Nadal. Foto: Adam Hunger/AP

    Bei den US Open stehen am Freitag (Ortszeit) die Halbfinals bei den Herren an. Ab 22.00 Uhr deutscher Zeit (Eurosport) werden in New York die beiden Final-Teilnehmer ermittelt.

    Während der Spanier Rafael Nadal in seinem Halbfinale gegen Matteo Berrettini aus Italien der klare Favorit ist, scheint das andere Duell zwischen dem Russen Daniil Medwedew und dem Bulgaren Grigor Dimitrow vollkommen offen zu sein.

    Daniil Medwedew (Russland) - Grigor Dimitrow (Bulgarien)

    Der Russe Medwedew ist der Shootingstar der vergangenen Wochen. Der 23-Jährige ist als Geheimfavorit nach New York gereist, nachdem er zuvor in Washington und Montreal im Finale stand und die Generalprobe in Cincinnati sogar gewann. Und Medwedew wurde seiner Rolle bislang gerecht. Allerdings wirkt die Nummer fünf der Welt angeschlagen, spielt nach eigenen Angaben seit Tagen mit starken Schmerzen. Gegen den Bulgaren Dimitrow wird er aber sein bestes Tennis spielen müssen, denn Dimitrow zeigt endlich wieder sein wahres Können.

    Matteo Berrettini (Italien) - Rafael Nadal (Spanien)

    Im ersten Duell zwischen den Beiden ist Nadal der klare Favorit. Der Spanier zeigt sich bislang in einer Topverfassung und hat erst einen Satz abgegeben. Berrettini musste dagegen gegen Gael Monfils über fünf Sätze gehen und stand fast vier Stunden auf dem Platz. Gegen Nadal hat der erste Italiener in einem Halbfinale der US Open seit 42 Jahren aber nur eine Chance, wenn er fit ist. Denn Nadal ist heiß auf seinen vierten Titel in New York und weiß, dass nach dem Ausscheiden von Novak Djokovic und Roger Federer die Chance riesig ist.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!