• aktualisiert:

    Spa-Francorchamps

    Team Haas an Hülkenberg-Verpflichtung interessiert

    Nico Hülkenberg
    Wird 2020 nicht mehr für Renault fahren: Nico Hülkenberg. Foto: Photo4/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press

    „Natürlich” sei er ein Kandidat für die nächste Saison in der Motorsport-Königsklasse, sagte Teamchef Günther Steiner im Rahmen des Rennens im belgischen Spa-Francorchamps und ergänzte: „Wenn Nico auf dem Markt ist, müssen wir uns das sicher anschauen als Team, denn wir suchen immer nach Verbesserungen für uns. Noch haben wir aber keine Entscheidung getroffen.”

    Am Donnerstag war bekannt geworden, dass der 32 Jahre alte Hülkenberg aus Emmerich das französische Werksteam Renault am Saisonende nach drei Jahren verlassen muss. Der Routinier wird dort durch Youngster Esteban Ocon (22) ersetzt und steht aktuell noch ohne Team für das Jahr 2020 da. Ob Hülkenberg zu Haas wechselt und dort das Cockpit des Franzosen Romain Grosjean übernimmt, soll sich laut Steiner „in zwei bis drei Wochen” entscheiden.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!