• aktualisiert:

    Spa-Francorchamps

    Formel-1-Team Racing Point weiter mit Perez und Stroll

    Formel-1-Pilot
    Sergio Perez bleibt bei Racing Point. Foto: Sebastian Gollnow

    Wie der Rennstall am Rande des Grand Prix von Belgien bekanntgab, verlängerte der Mexikaner Perez seinen am Jahresende auslaufenden Vertrag gleich um drei Saisons bis Ende 2022. Der Kanadier Stroll soll ebenfalls weiter für das frühere Force-India-Team fahren. Sein Vater Lawrence Stroll ist Mitbesitzer des Rennstalls. Perez fährt bereits seit 2014 für das Team, Lance Stroll stieß in diesem Jahr dazu.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!