• aktualisiert:

    Mannheim

    Handball-Profi Lagarde schon jetzt zu Rhein-Neckar Löwen

    Romain Lagarde
    Der französische Nationalspieler Romain Lagarde wechselt zur kommenden Saison zu den Rhein-Neckar Löwen. Foto: Uwe Anspach

    Der zunächst erst für den Sommer 2020 geplante

    Transfer des Rückraumspielers vom französischen Spitzenclub HBC Nantes nach Mannheim sei um ein Jahr vorgezogen worden, teilten die Badener mit. Über die Inhalte der Transfervereinbarung und die Ablösesumme vereinbarten die Vereine Stillschweigen. Der Vertrag des 22-jährigen Lagarde, der mit Frankreich WM-Bronze holte, läuft bei den Löwen bis 30. Juni 2023. Zuvor hatte die „Rheinpfalz” über den vorgezogenen Transfer berichtet.

    „Wir freuen uns sehr, dass wir Romain schon in einigen Tagen zum Trainingsauftakt bei uns begrüßen dürfen”, sagte Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann. „Romain wollte unbedingt bereits in diesem Sommer zu uns und hat selbst einen großen Beitrag dafür geleistet, um eine für alle Seiten akzeptable Lösung zu finden.”

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!