• aktualisiert:

    Kiel

    THW Kiel bei Vereins-WM: Pokal und 400.000 Dollar locken

    THW Kiel
    Das Logo des THW Kiel. Der deutsche Handball-Rekormeister hat eine Wildcard für die Vereins-WM Super Globe erhalten. Foto: Maurizio Gambarini Foto: dpa

    Qualifiziert sind Titelverteidiger FC Barcelona und Champions-League-Sieger RK Vadar aus Europa, der New York City Team Handball Club (USA/für Nordamerika), Handebol Taubaté (Brasilien/Südamerika), der Sydney University Handball Club (Australien/Ozeanien), Zamalek SC (Ägypten/Afrika) und der Al-Duhail Sports Club (Katar/Asien). Gastgeber Saudi-Arabien stellt zwei Teams: Al Mudhar und Al Wehda. „Es nehmen die besten Teams der IHF-Kontinentalverbände teil”, sagte IHF-Präsident Hassan Moustafa.

    Zunächst wird eine Qualifikationsrunde gespielt. In dieser trifft der THW auf Sydney. Am 28. Juli steht das Viertelfinale an, tags darauf folgt das Halbfinale. Das Endspiel findet am 31. August statt. Der THW Kiel gewann den Titel 2011. Rekordsieger ist der FC Barcelona mit vier Erfolgen. Der Turniersieger kassiert 400.000 Dollar, der Zweite 250.000 und der Dritte 150.000 Dollar.

    Die Teilnahme Super Globe sei eine Belohnung, die sich „unsere Mannschaft mit dem Gewinn des EHF-Cups selbst erarbeitet und verdient” habe, sagte THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi. „Unser Ziel ist es, mit dem Pokal wieder nach Kiel zu kommen.”

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!