• aktualisiert:

    Kiel (dpa)

    THW Kiel kritisiert kroatischen Verband wegen Duvnjak

    Kroatiens Domagoj Duvnjak (M) wird verletzt vom Platz gebracht. Foto: Ludvig Thunman

    Duvnjak hatte sich im EM-

    Auftaktspiel der Kroaten gegen Serbien einen Muskelfaseriss zugezogen, sollte aber eigentlich am kommenden Mittwoch in der Champions League wieder für den THW spielen. Daraus wird nun aber nichts.

    „Die gesamte Erstversorgung war nicht darauf abgestimmt, eine längere Verletzung zu verhindern. Diese Kritik kann man jetzt mit dem nötigen Abstand äußern”, kritisierte Kiels Sportlicher Leiter Viktor Szilagyi in den „Kieler Nachrichten” die medizinische Abteilung der Kroaten. „Mit einer besseren Zusammenarbeit und mehr Transparenz hätte man ein besseres Ergebnis erzielen können.”

    Wann der 29-Jährige wieder für den THW spielen kann, ist noch offen. Auch der Schwede Lukas Nilsson sowie Dänemarks René Toft Hansen kehrten mit Verletzungen vom EM-Turnier zurück.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!