• aktualisiert:

    Lemgo

    Hannover nach Sieg in Lemgo weiter ungeschlagen

    Handballtrainer Antonio Carlos Ortega
    Hannovers Trainer Antonio Carlos Ortega beobachtet das Spiel. Foto: Peter Steffen

    Die Niedersachsen feierten mit dem souveränen 36:26 (18:12) beim TBV Lemgo Lippe ihren vierten Saisonsieg und schlossen mit 8:0 Zählern zum punktgleichen Spitzenreiter auf. Jung-Nationalspieler Timo Kastening war mit zehn Toren bester Schütze für Hannover.

    Die hoch gehandelte MT Melsungen erlebte mit dem 23:36 (12:16) beim Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten ein Debakel. Die Nordhessen fielen mit 3:5 Punkten auf Rang zwölf zurück. Bis auf Nationalspieler Kai Häfner (8 Tore) erreichte kein MT-Spieler Normalform. Die Füchse Berlin wendeten durch ein 28:25 (16:11) bei Frisch Auf Göppingen den drohenden Saison-Fehlstart ab.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!