• aktualisiert:

    Foxborough

    Johnson gibt NFL-Debüt bei Patriots-Sieg ohne Brown

    Football-Profi
    Jakob Johnson feierte bei den New England Patriots sein NFL-Debüt. Foto: Fred Kfoury Iii/Icon SMI via ZUMA Press

    Quarterback-Veteran Tom Brady hat mit den New England Patriots in der amerikanischen Football-Liga NFL den dritten Sieg im dritten Spiel gefeiert. Der 42 Jahre alte Spielmacher führte die Patriots mit zwei Touchdown-Pässen zu einem 30:14 (20:0) gegen die New York Jets. 

    Insgesamt kam der sechsfache Super-Bowl-Gewinner auf 304 Pass-Yards beim Heimerfolg gegen den Divisions-Rivalen. Jets-Quarterback Luke Falk blieb in seinem ersten NFL-Start ohne Touchdown. Er beendete die Partie mit einer Interception und lediglich 98 Pass-Yards. 

    Liga-MVP (wertvollster Spieler) Patrick Mahomes und die Kansas City Chiefs bleiben nach einem 33:28 (23:6) gegen die Baltimore Ravens ebenfalls weiter ungeschlagen.

    Weiter ungeschlagen blieben zudem die Los Angelas Rams, Dallas Cowboys, Green Bay Packers, Buffalo Bills und San Francisco 49ers. Der Super-Bowl-Finalist aus Kalifornien gewann auswärts gegen die Cleveland Browns 20:13 (3:6). Die Cowboys besiegten die Miami Dolphins 31:6 (10:6).

    Aaron Rodgers und die Packers gewannen gegen die Denver Broncos 27:16 (17:10). Buffalo feierte einen knappen 21:17 (14:0)-Erfolg gegen die Cincinnati Bengals. Und die 49ers konnten sich mit 24:20 (3:6) gegen die Pittsburgh Steelers durchsetzen.

    Die Carolina Panthers und New York Giants feierten jeweils ihre ersten Saisonerfolge. Carolina besiegte die Arizona Cardinals 38:20 (14:10), und die Giants gewannen mit 32:31 (10:16) bei den Tampa Bay Buccaneers.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!