• aktualisiert:

    Singapur

    Kubica verlässt Formel-1-Team Williams am Jahresende

    F1-Pilot
    Robert Kubica wird Williams am Saisonende verlassen. Foto: Sergei Grits/AP

    Der 34-Jährige hatte sich Anfang 2011 bei einem Rallye-Unfall schwer verletzt und war erst zu Beginn dieser Saison als Stammpilot in die Formel 1 zurückgekehrt. „Das hat viel Kraft gekostet. Ich danke Williams für die Chance, die sie mir gegeben haben”, sagte Kubica.

    Seine Zukunft sei offen. Zwar würde er gern in der Formel 1 bleiben, prüfe aber auch Optionen in anderen Rennserien. „Ich werde etwas tun, was mir die Freude am Rennfahren zurückbringt”, sagte er.

    Im unterlegenen Williams war Kubica in diesem Jahr bislang zumeist chancenlos. Sein junger Teamkollege George Russell war in der Regel schneller als der Pole, der wegen der Folgen seines Unfalls seinen rechten Arm nur eingeschränkt nutzen kann.

    Williams teilte mit, dass die künftige Fahrerpaarung demnächst bekanntgegeben wird. Ein Kandidat für das Cockpit von Kubica könnte Nico Hülkenberg sein. Der 32 Jahre alte Rheinländer muss Renault am Jahresende verlassen. 2010 fuhr er bereits für Williams.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!