• aktualisiert:

    Nürburg

    Mercedes-Pilot Gary Paffett erobert DTM-Spitze zurück

    Paul di Resta aus Großbritannien setzte sich im Mercedes druch. Foto: Juergen Tap/DTM/ITR

    Auf Platz drei fuhr Gary Paffett im Mercedes, der damit wieder die Führung in der Gesamtwertung übernahm. Der Brite verdrängte seinen Landsmann und Markenkollegen Paul di Resta wieder von der DTM-Spitze, nachdem der ehemalige Formel-1-Fahrer wegen einer Kollision die Punkteränge klar verpasste. Für di Resta war es die zweite Nullnummer dieser Saison.

    Im DTM-Klassement liegt Paffett mit jetzt 194 Zählern acht Punkte vor di Resta. Es folgt der Italiener Edoardo Mortara (Mercedes) mit 138 Punkten. Vorjahresmeister Rast verbesserte sich durch seinen zweiten Saisonsieg und die drei Zusatzpunkte für die Pole Position auf den fünften Gesamtrang. Am Sonntag findet auf dem Nürburgring der nächste DTM-Lauf statt. Es folgen noch die Rennen im österreichischen Spielberg am 22. und 23. September und das Saisonfinale auf dem Hockenheimring Mitte Oktober.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!