• aktualisiert:

    Abu Dhabi

    Pirelli bleibt Reifenlieferant der Formel 1

    Pirelli
    Reifenhersteller Pirelli bleibt bis Ende 2023 exklusiver Lieferant für die Formel 1. Foto: Jens Büttner

    „Pirelli ist seit 2011 ein wichtiger und geschätzter Partner für die Formel 1”, erklärte Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey. „Wir sind froh, dass wir diese Vereinbarung getroffen haben.” Pirelli stattet die Teams seit seiner Rückkehr zur Saison 2011 wieder mit Pneus aus. Der jüngste Vertrag wäre Ende 2019 ausgelaufen. Von 2021 an sollen die Formel-1-Wagen mit 18-Zoll-Rädern und nicht mehr mit 13-Zoll-Rädern fahren.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!