• aktualisiert:

    Balcon de Bizkaia

    Radprofi Woods gewinnt 17. Vuelta-Etappe - Buchmann büßt ein

    Strahlender Sieger
    Tagessieger auf der Vuelta a Espana: Michael Woods aus Kanada vom Team EF Education First-Drapac. Foto: Alvaro Barrientos/AP

    Auf der bis zu 24 Prozent steilen Rampe des Schlussanstiegs auf den Balcon de Bizkaia im Baskenland verlor Spitzenreiter Simon Yates in einer ersten Verfolgergruppe einige Sekunden auf den spanischen Routinier Alejandro Valverde. Aber der Brite konnte sein Rotes Trikot im Nebel von Bizkaia dennoch verteidigen. Er führt jetzt nur noch mit 25 Sekunden vor Valverde.

    Der Abwärtstrend von Emanuel Buchmann in der letzten Vuelta-Woche setzt sich fort. Wieder verlor der 25 Jahre alte Kletterspezialist in seinem bevorzugten Terrain Boden auf einige Konkurrenten. Der Ravensburger konnte seinen elften Rang im Gesamtklassement aber behaupten und hat die Chance, auf den Bergetappen am Freitag und Samstag noch unter die Top Ten zu fahren.

    Tagessieger Woods
    Der kanadische Radprofi Michael Woods jubelt bei der Spanien-Rundfahrt über seien Tagessieg. Foto: Alvaro Barrientos/AP
    Buchmann
    Verliert bei der Spanien-Rundfahrt weiterhin Zeit: Der deutsche Kletterspezialist Emanuel Buchmann Foto: Jean-Christophe Bott

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!