• aktualisiert:

    Freiburg

    SC Freiburg verlängert mit Abwehrspieler Lienhart

    Philipp Lienhart
    Philipp Lienhart und der SC Freiburg haben ihre Zusammenarbeit vorzeitig verlängert. Foto: Patrick Seeger

    Der 23-Jährige spielt seit 2017 im Breisgau, nach einer einjährigen Leihe war er im vergangen Jahr fest vom spanischen Rekordmeister Real Madrid verpflichtet worden. Bislang kam Lienhart auf 30 Pflichtspiele für den SC, die zweite Hälfte der vergangenen Rückrunde hatte er wegen einer schweren Gehirnerschütterung verpasst. Über die neue Vertragslaufzeit machte der Club wie gewohnt keine Angaben.

    „Es gab ehrlicherweise auch andere Anfragen, aber Freiburg ist der perfekte Ort, um mich weiterzuentwickeln. Das sehen auch meine Familie und mein Berater so”, sagte der Abwehrspieler in einem auf der Vereinsseite veröffentlichten Interview. „Der SC Freiburg hat auf jeden Fall einen guten Namen. Der hängt nicht nur mit der Liga, sondern auch mit der Atmosphäre und den Fans zusammen. In meiner Wahrnehmung ist der Stellenwert des Vereins sehr, sehr groß. In Freiburg sowieso, aber auch darüber hinaus.”

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!